TOYOTA GAZOO RACING WILL ERFOLGSSERIE BEIM HEIMRENNEN FORTSETZEN – Achter Lauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in Finnland

Das Toyota Gazoo Racing World Rally Team ist zurück: Mit der Rallye Finnland bestreitet das Team vom 4. bis 7. August 2022 sein erstes Heimrennen der diesjährigen FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). In den schnellsten Lauf des Jahres schickt Toyota den Meisterschaftsführenden und Lokalmatadoren Kalle Rovanperä, seinen finnischen Landsmann Esapekka Lappi und den letztjährigen Sieger Elfyn Evans – natürlich mit dem Ziel, erneut einen Sieg einzufahren.

Auf der Heimstrecke rund um Jyväskylä gibt der neue Toyota GR Yaris Rally1 Hybrid sein Wettbewerbsdebüt. Fünf Siege aus den letzten sechs Läufen, darunter der souveräne Erfolg bei der vorangegangenen Rallye Estland mit ähnlich schnellen Streckenabschnitten, geben Rückenwind, um in die großen Fußstapfen des Vorgänger-Modells zu fahren: Der Yaris WRC gewann von 2017 bis 2021 alle vier Austragungen in Finnland. Nur ein einziger Test muss allerdings reichen, um das aktuelle Fahrzeug auf die finnischen Schotterprüfungen ab- und einzustimmen.

Das rallyebegeisterte finnische Publikum wird zuhauf an der Strecke erwartet – und den in Jyväskylä geborenen Rovanperä anfeuern. Der schnelle Finne hat einen Lauf und baute mit seinem fünften Saisonsieg in Estland den Vorsprung in der Meisterschaft auf 83 Punkte aus. Nach seinem schwierigen WRC-Debüt in Finnland 2021 will es Rovanperä in diesem Jahr besser machen.

Mit Esapekka Lappi gehört ein weiterer Lokalmatador zum Favoritenkreis, der nur eine Stunde vom Servicepark entfernt wohnt. 2017 holte er in Finnland seinen ersten WRC-Sieg mit Toyota. Komplettiert wird das Fahrertrio von Elfyn Evans, der im vergangenen Jahr dort triumphierte und mit dem zweiten Platz in Estland seine starke Form unterstrich. Für TGR WRT Next Generation geht zudem erneut Takamoto Katsuta an den Start, der sein Handwerk im Rahmen des TGR WRC Challenge Programms auf finnischen Straßen gelernt hat.

Die Rallye Finnland ist für ihre schnellen, von zahlreichen Kuppen und Sprüngen gesäumten Waldstraßen bekannt. Erstmals seit 2019 findet sie wieder im Sommer statt. Die Rallye beginnt mit einer verlängerten Version der Harju-Prüfung im Zentrum von Jyväskylä, die nach einer Schleife von zwei sich wiederholenden Prüfungen im Norden am Freitagmorgen in kürzerer Form erneut abgefahren wird. Freitagnachmittag folgen zwei Prüfungen im Westen, ehe der Samstag die Teams wie üblich in den Süden zu vier Prüfungen rund um Jämsä führt, die nach dem Mittagsstopp wiederholt werden. Die Doppelschleife am Sonntag verbindet die Oittila-Etappe mit Ruuhimäki, wo erneut die abschließende Power Stage stattfindet.

„Als echtes Heimrennen für unser Team ist die Rallye Finnland immer etwas ganz Besonderes“, erklärt Teamchef Jari-Matti Latvala. „Nach einer wirklich starken Rallye in Estland muss es unser Ziel sein, den Sieg in Finnland zu wiederholen. Die Charakteristik ist mit den schnellen Schotterstraßen ähnlich, allerdings umfassen die Prüfungen in Finnland mehr natürliche Sprünge und sind generell fließender. Ich bin mir sicher, dass Kalle nach seinen Leistungen in diesem Jahr viel Unterstützung bekommen wird – das kann einem bei einem Heimrennen beflügeln. Aber alle unsere Fahrer genießen diese Strecken und sollten schnell unterwegs sein. Es kann aber natürlich auch immer Überraschungen geben, deshalb müssen wir uns in den kommenden Tagen sehr gut vorbereiten.“

Quelle

Aktuelle Toyota Fahrzeug Angebote

Konktakt & Probefahrt Anfrage

    Anrede
    Name*
    E-Mail-Adresse*
    Telefonnummer
    Probefahrt Termin anfragen JaNein
    Bitte schreiben Sie Ihre Anfrage zu Fahrzeug , Probefahrt oder sonstige Anfragen

    Sicherheits-Frage bitte ausfüllen 28 − 19 =

    Auto Geipel GmbH Toyota - Vertragshändler  -  GR-Center