HEIMSPIEL FÜR DEN TOYOTA YARIS WRC – Toyota Gazoo Racing vor zehntem Saisonlauf der Rallye-Weltmeisterschaft

Hohe Erwartungen beim Heim-Event für Toyota Gazoo Racing: Vom 1. bis 3. Oktober findet in Finnland der zehnte Saisonlauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) statt. Der Yaris WRC, der in der Nähe des Serviceparks in Jyväskylä entwickelt wurde, ist nach Siegen in den Jahren 2017, 2018 und 2019 bei der Rallye Finnland ungeschlagen. Nachdem die Ausgabe 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste, können die Fans die Action an der Strecke jetzt wieder live mitverfolgen.

Alle Fahrer des Toyota Gazoo Racing World Rally Teams treten zum ersten Mal bei der Rallye Finnland in einem Yaris WRC an. Sébastien Ogier, der die Rallye 2013 gewann, führt das Gesamtklassement mit 44 Punkten Vorsprung vor seinem Teamkollegen Elfyn Evans an. Mit nur sieben Punkten Rückstand liegt der Finne Kalle Rovanperä nach seinen jüngsten Erfolgen in Estland und Griechenland auf einem erfreulichen vierten Platz und geht nun zum ersten Mal in seiner Karriere in der Topkategorie der WRC in Finnland an den Start.

Auch Takamoto Katsuta aus dem TGR WRC Challenge Programm, der dieses Mal von Aaron Johnston als Beifahrer begleitet wird, ist in Finnland mit von der Partie. Ein fünfter privat eingesetzter Yaris WRC wird von Esapekka Lappi pilotiert, der hier 2017 für das Team gewinnen konnte.

Die glatten Schotterprüfungen in den Wäldern Mittelfinnlands sind nicht nur für ihre zahlreichen Kuppen und großen Sprünge bekannt, sondern gehören auch zu den schnellsten im gesamten WRC-Kalender. Aufgrund der herbstlichen Bedingungen könnte die Witterung ein entscheidender Faktor im Kampf um den Sieg sein.

Der Shakedown findet am Freitagmorgen statt, bevor die Rallye am Mittag in Jyväskylä mit der Harju-Prüfung auf wechselndem Untergrund beginnt. Fünf weitere Prüfungen folgen im Laufe des Tages, wobei die Etappe in Oittila nach Einbruch der Dunkelheit stattfindet. Am Samstag steht eine Schleife von vier Etappen auf den Straßen rund um Jämsä auf dem Programm, die nach dem Mittagsservice mit einem weiteren Lauf über Harju zum Abschluss des Tages wiederholt wird. Der Sonntag folgt einem ähnlichen Format wie in den Vorjahren mit zwei Durchfahrten über die Etappen Laukaa und Ruuhimäki östlich von Jyväskylä.

„Dieses Jahr fühlt es sich für mich mit Sicherheit anders und gleichzeitig außergewöhnlich an, bei der Rallye Finnland dabei zu sein und das Team bei seinem Heim-Event anzuführen“, so Teamchef Jari-Matti Latvala. „Ich freue mich schon sehr auf die fantastische Atmosphäre vor Ort. Die Rallye hat noch nie im Oktober stattgefunden. Wir können daher davon ausgehen, dass der Grip auf den Wertungsprüfungen geringer ist als gewöhnlich und bei schlechtem Wetter könnte es für die Fahrer sogar sehr rutschig werden. Ein weiterer Faktor sind die Prüfungen bei Dunkelheit, was es bei der Rallye Finnland seit den 1990er Jahren nicht mehr gegeben hat. Unser Auto wurde auf finnischen Straßen entwickelt und wir wissen, dass wir hier wieder eine starke Leistung zeigen sollten. Aber wir können und dürfen zu so einem entscheidenden Zeitpunkt in der Meisterschaft nichts als selbstverständlich ansehen. Für Kalle wird es ein echtes Heimspiel und nach seinen jüngsten Siegen wird ihm dies zusätzlichen Ansporn geben. Doch auch unsere anderen Fahrer können um die Spitzenposition mitkämpfen.“

Aktuelle Toyota Fahrzeug Angebote

Infos zu Toyota Neuwagen und Toyota Probefahrt vereinbaren

Konktakt & Probefahrt Anfrage

    Anrede
    Name*
    E-Mail-Adresse*
    Telefonnummer
    Probefahrt Termin anfragen JaNein
    Bitte schreiben Sie Ihre Anfrage zu Fahrzeug , Probefahrt oder sonstige Anfragen

    Sicherheits-Frage bitte ausfüllen 13 − = 4

    Auto Geipel GmbH Toyota - Hyundai - Vertragshändler  -  GR-Center